Brain Preservation Technology Prize

Die Herausforderung lautet: ein Gehirn so gut zu konservieren, dass die Struktur jedes einzelnen neuronalen Prozesses und jeder einzelnen Synapse intakt bleibt. Wer dies zustande bringt und mithilfe eines Elektronenmikroskops nachweisen kann, darf sich auf einen Preis der Brain Preservation Foundation freuen.

Der Brain Preservation Technology Prize soll in zwei Stufen vergeben werden. Stufe eins belohnt diejenigen, die das Gehirn einer Maus unter Laborbedingungen präzise konservieren können. Stufe zwei wird an diejenigen ausgezahlt, die als erstes ein großes Gehirn (etwa das eines Schweins) mit einer chirurgischen Technik präzise konservieren können, die in einem klinischen Umfeld für potentiell unter 20.000 USD angeboten werden könnte.

Das Preisgeld beläuft sich derzeit auf ca. 100.000 USD. Es werden Spenden angenommen, um das Preisgeld zu erhöhen.