Gezüchtete Luftröhre rettet Leben

Paolo Macchiarini et al. beschreiben in The Lancet, wie sie mit Hilfe einer gezüchteten Luftröhre einen Patienten retten konnten, der an einem golfballgroßen Tumor litt. Da andere Therapiemöglichkeiten bereits ausgeschöpft waren und kein passendes Spenderorgan zur Verfügung stand, war die Transplantation einer im Labor produziertenLuftröhre die letzte Chance für den Patienten.

Beim Tissue Engineering werden körpereigene Stammzellen verwendet, so dass es zu keiner Abstoßungsreaktion kommt.