Foren-Board
Welcome Guest   Login
Post Reply
 Subject :Wahrscheinlichkeit... 02.04.2012 – 15:59 Uhr 
Manfred

Guest

Hallo liebes Forum,

Ich habe, während ich mich über Kryonik informiert habe, nachgelesen dass dem ganzen Vorhaben nur eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 5% heute gegeben wird.

Daher ist meine Frage:"Wer hat diese Wahrscheinlichkeit berechnet und von welchen Faktoren war die Berechnung abhängig"? 

Quote
 Subject :Re: Wahrscheinlichkeit... 02.04.2012 – 21:54 Uhr 
Daniel

Guest

Hallo Manfred,

die angegebenen 5% sind reine Spekulation. Aus heutiger Sicht kann man leider nicht sagen, ob man die heute kryokonservierten Menschen wiederbeleben kann. 

Fest steht jedoch, dass man mit den heutigen Verfahren das wichtigste Organ, nämlich das Gehirn, schon sehr gut kryokonservieren kann. Viele andere Organe werden hingegen massiv geschädigt. Wenn man sich vorstellen kann, dass diese durch zukünftige Technologien (Stichwort Tissue Enginieering) irgendwie ersetzbar sind, scheint eine Wiederbelebung zumindest plausibel zu sein.

Sehr positiv ist, dass sich kryokonserviertes Gewebe praktisch auch über Jahrtausende nicht verändert. Der Kryoniker hat in der Tat sehr viel Zeit, bis entsprechende Technologien erforscht sind. 

Quote
 Subject :Re: Wahrscheinlichkeit... 05.04.2012 – 11:25 Uhr 
Marcus Beyer

Ja, die 5 % Wahrscheinlichkeit ist sicherlich reine Spekulation. Und selbst wenn die Schätzung zuträfe, so wäre sie ja nur eine Momentaufnahme. Wenn wir Kryonik fördern, so werden sich hoffentlich auch die Erfolgsaussichten verbessern. Zukunft existiert nicht, sie wird gemacht. 

Quote
 Subject :Re: Wahrscheinlichkeit... 01.07.2012 – 23:25 Uhr 
Perry Rhodan

Guest


[Gekürzt durch Moderator] 

Wie ist das derzeit in den Verträgen mit den Kryonikinstituten geregelt? Muss/kann man da klare Vorstellungen äußern? Wenn nicht, auf welche Form der Wiederauferstehung wird dort hingearbeitet?

Best greetings P.R.

 

Quote
 Subject :Re: Wahrscheinlichkeit... 30.06.2012 – 12:48 Uhr 
Ρhіlір Ј. Frу

Welche technischen Möglichkeiten für eine Wiederbelebung in der Zukunft tatsächlich genutzt werden, ist heute kaum absehbar. Aber es ist ja schon mal gut, dass sogar wir (mit unserem heutigen Erkenntnishorizont) einige prinzipiell denkbare Möglickeiten erkennen.

Eine Wahrscheinlichkeit von 100% erscheint derzeit vollkommen unrealistisch. Zu vielfältig sind die derzeitigen Probleme und Unwägbarkeiten der Zukunft. Das gilt andererseits aber auch für die 0%.

Bei den Kryonik-Dienstleistern kann man seine Wünsche und Vorstellungen äußern und diese werden mit den anderen Unterlagen verwahrt. Allerdings würde ich persönlich nicht raten, die Wiederbelebungsoptionen einzuschränken. Wenn einem die Art der Wiederbelebung in der Zukunft nicht gefallen sollte, kann man dann ja immer noch eine Lösung für sich finden.

Quote
Post Reply